bauverein AG stellt Nachhaltigkeitsbericht für 2015 vor / Jährliche Dokumentation des Nachhaltigkeitsengagements seit 2008

Als kommunales, der Langlebigkeit verpflichtetes Unternehmen hat die bauverein AG die Bedeutung einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmensführung bereits früh erkannt und leistet daher schon seit vielen Jahren einen Beitrag zur sozialen Stabilität, der weit über die Bereitstellung und Schaffung bezahlbaren Wohnraums für breite Bevölkerungsschichten hinausgeht.

Über ihr umfangreiches Engagement in Sachen Nachhaltigkeit berichtet die Immobilientochter der Stadt Darmstadt bereits seit 2008 jährlich, in Form eines auf internationalen Standards basierenden Corporate-Social-Responsibility-Berichtes (CSR-Bericht). Für die Geschäftsjahre 2014 und 2015 unterzeichnete die bauverein AG zudem die Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK), dem sich mittlerweile über 200 deutsche Unternehmen aus ganz verschiedenen Branchen angeschlossen haben.

Der CSR-Bericht der bauverein AG umfasst neben einem Textteil Grafiken sowie einen umfangreichen Tabellenteil. Berichtet wird über die Bereiche „Förderung der lokalen sozialen Ausgewogenheit", „Umweltschutz", „Förderung langfristiger ökonomischer Nachhaltigkeit", „Verantwortungsvolle Unternehmensführung" und „Verantwortungsbewusste Personalführung". Die Basis des Berichtswesens bilden 68 verbindliche Indikatoren, die dazu beitragen, das Nachhaltigkeitsengagement mess- und vergleichbar zu machen. So wird über das Mietangebot und die Mietpreisentwicklung ebenso berichtet wie über den Anteil seniorengeeigneter Wohnungen, die Erreichbarkeit, die Bearbeitung von Beschwerden, den Frauenanteil im Unternehmen, den Energieverbrauch und CO2-Ausstoß sowie über die Unterstützung von Vereinen, Institutionen und sozialen Projekten. Gleichzeitig sind Ziele sowie Maßnahmen zur Zielerreichung definiert.

Von 2010 bis 2014 wurde der CSR-Bericht gemeinsam mit dem Geschäftsbericht herausgegeben, für das Berichtsjahr 2015 entschied man sich, beide Publikationen wieder voneinander zu trennen und dem Bereich Nachhaltigkeit ein eigenes Magazin zu widmen.

Der CSR-Bericht für das Berichtsjahr 2015 umfasst 40 Seiten und informiert – in Form von Texten und Grafiken – nicht nur über das wohnungswirtschaftliche europäische Netzwerk EURHONET und die 2015 von der bauverein AG unterstützten sozialen und Umweltschutz-Projekte – darunter z.B. Müllsammelaktionen im Akazienweg und in Kranichstein, eine Begrünungsaktion im Fritz-Dächert-Weg oder auch das Rotzfreche Spielmobil und eine Pflanzaktion der Eleonorenschule –, sondern auch darüber, was das Unternehmen im Bereich nachhaltige Personal- und Unternehmensführung leistet, wie es sich für eine erfolgreiche Zukunft rüstet und wie die Konversion der Lincoln-Siedlung vorangeht. Neu ist, dass der Tabellenteil erstmals nicht mehr im Bericht enthalten, sondern über einen QR-Code sowie einen Weblink abrufbar ist. Mit der Trennung von Tabellenteil und Magazin möchte die bauverein AG den Bericht lesefreundlicher machen und gleichzeitig denjenigen, die an dem Zahlenwerk interessiert sind, den Überblick erleichtern. Gestaltet wurde der Bericht, wie schon der Geschäftsbericht 2015, von der Darmstädter Agentur „Profilwerkstatt".

Der Nachhaltigkeitsbericht sowie der entsprechende Zahlenteil für 2015 ist über www.bauvereinag.de/downloads abrufbar. Die Entsprechenserklärung der bauverein AG zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex finden Sie hier: www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de

uNach Oben