bauverein AG unterzeichnet zum zweiten Mal Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) / Prüfung durch unabhängige Jury

Wie schon für das Berichtsjahr 2014 hat die bauverein AG auch für 2015 die Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) unterzeichnet und nun, nach entsprechender Prüfung durch die DNK-Jury, das Siegel für 2015 erhalten. Die Entsprechenserklärung der bauverein AG ist damit über die öffentlich zugängliche Datenbank des DNK abrufbar (www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de/de/datenbank/dnk-datenbank.html).

Die bauverein AG gehört in der Wohnungswirtschaft zu den Nachhaltigkeitspionieren. Seit 2008 gibt die städtische Immobilientochter jedes Jahr einen auf internationalen Standards basierenden Nachhaltigkeitsbericht heraus, dokumentiert damit ihr Nachhaltigkeitsengagement und macht dieses Engagement mess- und vergleichbar. Zusätzlich unterzeichnete die bauverein AG 2015 für das Berichtsjahr 2014 erstmals auch die Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex, der hierzulande mittlerweile zu den anerkannten Berichtsstandards zählt. Die bauverein AG sieht die Prüfung durch ein unabhängiges Gremium als zusätzliche Chance, ihr Berichtswesen auf Verbesserungsmöglichkeiten hin zu überprüfen und so noch besser in ihrer Dokumentation zu werden. Zudem ermöglicht der DNK eine Vergleichbarkeit mit anderen Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft.

 

Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex wurde 2011 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) eingeführt. Er misst die Nachhaltigkeitsleistung von nationalen wie internationalen Organisationen und Unternehmen jeder Größe und Rechtsform anhand von 20 grundsätzlichen Kriterien. Aktuell enthält die DNK-Datenbank 345 Entsprechenserklärungen von 172 Unternehmen und Organisationen, Tendenz steigend. Grund ist, dass kapitalmarktorientierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern ab 2017 EU-weit verpflichtet sind, auch über nichtfinanzielle Informationen zu berichten.

uNach Oben