bauverein AG unterzeichnet Entsprechenserklärung für Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) / Seit 2008 ist Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie verankert

2014 einigten sich die EU-Mitgliedsstaaten auf eine Berichtspflicht zur gesellschaftlichen Verantwortung (Corporate Social Responsibility, kurz: CSR). Große Unternehmen werden künftig verpflichtet, zu berichten, welche Auswirkungen ihr Geschäft auf Umwelt und Gesellschaft hat.

Die bauverein AG dokumentiert ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit bereits seit vielen Jahren: 2008 legte die kommunale Immobilientochter der Stadt Darmstadt als erstes Unternehmen der deutschen Wohnungswirtschaft einen auf internationalen Standards basierenden CSR-Bericht vor. Seitdem berichtet sie jedes Jahr zum Thema gesellschaftliche Verantwortung, legt Kennzahlen und Ziele offen. Der auf dem Standard EURO-GR® basierende CSR-Bericht der bauverein AG umfasst 35 verbindliche, 18 qualitative sowie 15 optionale Kennzahlen aus insgesamt fünf Themenbereichen – „Förderung der lokalen sozialen Ausgewogenheit", „Umweltschutz", „Förderung langfristiger ökonomischer Nachhaltigkeit", „Verantwortungsvolle Unternehmensführung" und „Verantwortungsbewusste Personalführung". Die Berichterstattung des Unternehmens entspricht damit bereits jetzt in fast allen Bereichen der europäischen Richtlinie.

In den einzelnen Kapiteln ist z.B. dokumentiert, welchen hohen Anteil an der zur Miete angebotenen Gesamtwohnfläche der geförderte Wohnungsbau einnimmt und in wie weit sich das Unternehmen an Projekten wie der „Sozialen Stadt" beteiligt oder auch wie hoch der Anteil an Frauen in Führungspositionen ist.

Der Standard EURO-GR® wurde gemeinsam mit anderen Mitgliedern des europäischen wohnungswirtschaftlichen Netzwerkes EURHONET (European Housing Network) erarbeitet und stellt eine auf die Wohnungswirtschaft zugeschnittene Alternative zu anderen Standards wie etwa der Global Reporting Initiative (GRI) dar. Nach dem Standard EURO-GR® berichten auch andere Wohnungsunternehmen aus Frankreich, Schweden, Großbritannien oder Italien.

In Deutschland wurde zwischenzeitlich vom Rat für Nachhaltige Entwicklung ein eigenes Berichtssystem für deutsche Unternehmen aller Branchen und Wirtschaftszweige entwickelt: der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK). Dieser umfasst über zwanzig qualitative Kodex-Kriterien sowie ergänzend über 28 GRI- bzw. 16 EFFAS-Leistungsindikatoren.

Um etwaige Defizite in ihrer bisherigen Berichterstattung aufzudecken und diese auf Verbesserungspotenzial hin zu untersuchen, hat sich die bauverein AG nun auch diesem implementierten Verfahren unterzogen und die Entsprechenserklärung zum DNK unterzeichnet.

Die Berichterstattung der bauverein AG entsprechend den DNK-Kriterien ist hier abrufbar.

 

CSR bei der bauverein AG

Die bauverein AG unterstützt Jahr für Jahr zahlreiche CSR-Projekte. In 2015 etwa wurde im Fritz-Dächert-Weg gemeinsam mit dem BUND eine Begrünungsaktion durchgeführt, die zur Biodiversität beitragen und das Wohnumfeld verbessern soll. Gemeinsam mit der Entega hat die bauverein AG an einem Energiesparprojekt mit dem Namen „effin" teilgenommen und in dessen Rahmen ein Instrument entwickelt, wie sich energetische Sanierungen wirtschaftlich und nachhaltig planen lassen. Für das noch im Bau befindliche Projekt „Blütenallee" arbeiten die beiden städtischen Unternehmen an einer innovativen Energielösung, von der Umwelt und Kunden profitieren. Wirtschaftliche Nachhaltigkeit ist ebenfalls ein Thema. So trennte sich die bauverein AG im Frühjahr 2015 von ihren Beständen in Mittelhessen, um sich künftig stärker auf die Bestandsbewirtschaftung in der Region Darmstadt sowie auf die Konversion der Lincoln-Siedlung zu konzentrieren. Ein Projekt mit der GWH in Kranichstein trägt zur Verbesserung des Wohnumfeldes bei. Und auch im Bereich „Human Ressources" steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt: Hier wurden 2015 Kommunikationsworkshops durchgeführt, eine Gesundheitswoche angeboten und ein Suchtbeauftragter ernannt.

Der aktuelle Geschäfts- und CSR-Bericht ist ab sofort im Downloadbereich abrufbar.

uNach Oben