kundenportal der bauverein AG

kundenportal.bauvereinag.de

I q

bauverein AG schließt Kooperationsvereinbarung mit dem Darmstädter Start-up sigo GmbH / Zehn neue Stationen für E-Lastenräder geplant

Darmstadt, 08.03.2021 Die bauverein AG erweitert das Angebot für ihre Mieter und Anwohner, die an einer klimafreundlichen Mobilität interessiert sind. Dazu hat das Unternehmen jetzt eine Kooperationsvereinbarung mit der sigo GmbH geschlossen. Die sigo GmbH ist ein Darmstädter Start-up, das E-Lastenräder konstruiert und zur Vermietung anbietet. Das Unternehmen wurde im Mai 2017 von Tobias Lochen in Darmstadt gegründet. Im Februar 2020 wurde der erste Standort in Darmstadt eröffnet. Es folgten weitere Niederlassungen in Bochum, Frankfurt, Hannover, Kelsterbach, Neuss, Solingen und Wiesbaden.

In Darmstadt finden sich die E-Lastenräder bisher an vier Standorten: Bartningstraße 5, Franklinstraße 13-17, Eichbergstraße 12 und Berliner Allee 26-28. Nachdem der Standort in der Franklinstraße (Lincoln-Siedlung) erfolgreich angelaufen ist, entschied sich die bauverein AG, gemeinsam mit sigo weitere neun Verleihstandorte für E-Lastenräder in Darmstadt und einen in Offenbach zu schaffen.

„Als Wohnungsunternehmen hat Nachhaltigkeit für uns eine große Bedeutung. Wohnen und Mobilität wachsen zusammen, und nur wer seinen Mieterinnen und Mietern eine ausreichende und funktionierende Infrastruktur in Sachen Elektromobilität anbietet, wird seine Wohnungen auch künftig erfolgreich vermieten können”, erklärt Sybille Wegerich, Vorstand der bauverein AG, die Ausweitung der Zusammenarbeit.

„Bereits in der Lincoln-Siedlung ist die bauverein AG für ihr innovatives Mobilitätskonzept ausgezeichnet worden. Wir freuen uns, dass Südhessens größter Immobiliendienstleister weiter auf das Full-Service-Angebot von sigo vertraut und mit uns bestehende Quartiere und neu entstehende Stadtteile in der Region mit E-Lastenrädern ausstattet”, freut sich Tobias Lochen, Gründer und CEO der sigo GmbH.

Die Räder stehen aufgeräumt in einer Ladestation, sodass sie schnell verfügbar sind. In die geräumige Transportbox der Räder können 60 Kilo geladen werden, um zum Beispiel Kinder oder Einkäufe zu transportieren. Die Ausleihe funktioniert über die sigo-App kinderleicht. Dort kann man sich anhand einer Karte die verfügbaren Räder in der Umgebung anzeigen lassen. Jede Person, ob jung oder alt, ob mit oder ohne Führerschein, kann sich ein E-Lastenrad ausleihen und einfach losradeln! Ist die Tour beendet, wird das Rad wieder in die Station zurückgeschoben. Das E-Lastenrad ist dann automatisch abgeschlossen und lädt sich von selbst wieder auf. Gezahlt wird ebenfalls über die App - per Kreditkarte oder Lastschrift.

u