2019 werden knapp 500 Wohnungen in der Lincoln-Siedlung fertig / Start der Vermietungskampagne „In Lincoln zieht die Zukunft ein“

5.000 Menschen sollen einmal in der Lincoln-Siedlung leben. Bis dahin wird es zwar noch etwas dauern, doch das Jahr 2019 stellt auf jeden Fall einen Meilenstein in der Entwicklung des neuen, autoarm geplanten Stadtteils dar. Denn zwischen März und Ende Dezember 2019 werden sukzessive in vier Bauprojekten der bauverein AG knapp 500 Wohnungen unterschiedlichster Größen bezugsfertig. Gleichzeitig laufen die Bauarbeiten für ein weiteres Projekt in der Mitte des Quartiers an; und auch beim Wohnprojekt „ZusammenHaus Lincoln e.V.“ der bauverein AG geht es a die Umsetzung. 

Vielfalt wird beim Angebot der bauverein AG groß geschrieben: Vom Ein-Zimmer-Appartement über große Sechs-Zimmer-Wohnungen, von der barrierefreien  Erdgeschosswohnung mit Gartenanteil bis hin zur schicken Penthouse-Wohnung ist alles vertreten. Auch beinhaltet das Portfolio mehr als 200 geförderte Wohnungen, darunter auch solche für Bezieher mittlerer Einkommen. Singles oder Senioren werden also genauso fündig wie Familien oder Paare.  

Um Werbung für ein Leben in dem neu entstehenden, hervorragend angebundenen Stadtteil im Süden zu machen, startete die bauverein AG jetzt unter dem Motto „In Lincoln zieht die Zukunft ein“ große Vermietungskampagne. Geworben wird auf Bussen und Bahnen im Stadtgebiet von Darmstadt, auf Plakatwänden, u.a. an allen Darmstädter Bahnhöfen, per Bauzaunbanner und Anzeigen in ganz unterschiedlichen Publikationen im Raum Südhessen. Parallel dazu wurde je ein Flyer mit Informationen zu den ersten beiden fertig werdenden Neubauprojekten entworfen sowie ein Newsletter für Interessenten entwickelt. Die Kampagne umfasst insgesamt fünf Bildmotive, mit denen die unterschiedlichen Zielgruppen – Familien, Singles, Paare, Seniorinnen/Senioren – angesprochen werden. Jedes Motiv ist begleitet von dem Slogan „In Lincoln zieht die Zukunft ein“.      

Auch Informationsveranstaltungen für Interessenten sind geplant. Die erste findet am Samstag, 2. Februar 2019, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr im Foyer des darmstadtiums statt. Hier stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bestandsmanagements der bauverein AG für Fragen und Informationsgespräche bereit. Vertreter der Stadt informieren über das Mobilitätskonzept bzw. das vorhandene Mobilitätsangebot in der Siedlung. Wer Lust und Zeit hat, ist - nach vorhergehender Voranmeldung bei den Mitarbeitern der bauverein AG im darmstadtium - eingeladen, sich gleich im Anschluss an die Veranstaltung in der Siedlung eine Musterwohnung ansehen und sich so persönlich und vor Ort ein  Bild davon machen, wie man auf Lincoln wohnt. In der Musterwohnung stehen ebenfalls Vermietungsexperten der bauverein AG für Fragen bereit. Die Veranstaltung ist öffentlich, es wird aber um Anmeldung unter neukunden@bauvereinag.de gebeten!   

„Die Entwicklung der Lincoln-Siedlung ist das größte Projekt, das die bauverein AG in ihrer jüngeren Unternehmensgeschichte bislang gestemmt hat. Darauf sind wir stolz. Nun ist der erste Meilenstein geschafft: 500 Neubau-Wohnungen gehen in die Vermarktung. Mit der Kampagne möchten wir auf das Quartier mit seiner hohen Lebensqualität und unser Wohnangebot in dieser innovativen Siedlung neugierig machen“, so Sybille Wegerich, Vorstand der bauverein AG.

uNach Oben