Baumaßnahmen für "ZusammenHaus Lincoln" starten / 48 Wohnungen für generationsübergreifendes Zusammenleben

Darmstadt, 25.11.2019 – Mit dem Spatenstich als symbolischem Auftakt beginnen die Baumaßnahmen für den Neubau des Wohnprojekts "ZusammenHaus Lincoln" in der Lincoln-Siedlung. Armin Niedenthal und Sybille Wegerich, Vorstand der bauverein AG, haben am heutigen Montag (25.) gemeinsam mit dem Verein ZusammenHaus Lincoln e.V. im Beisein der Sozial- und Wohnungsdezernentin Barbara Akdeniz die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Bauherrin des Neubaus ist die bauverein-Tochter BVD Quartier GmbH & Co.  KG., die nach Fertigstellung die neuen Wohnungen an den Verein ZusammenHaus Lincoln e.V. vermietet. Von Beginn an waren die Vereinsmitglieder am Planungsprozess beteiligt. Geplant ist eine spätere Selbstverwaltung der Hausgemeinschaft. Die Vision des Mehrgenerationenwohnprojekts auf Mietbasis ist es, Nachbarschaft aktiv mitzugestalten und sich gegenseitig zu unterstützen. Das Modell orientiert sich am generationsübergreifenden Mietwohnprojekt WohnArt 3 der bauverein AG in Kranichstein, das 2020 sein zehnjähriges Bestehen feiert.

Auf dem Baufeld B2.1 entsteht ein 80 Meter langes Gebäude mit vier Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss. Insgesamt entstehen 48 Wohnungen, darunter 12 geförderte und ein Gästeapartment. Der Entwurf stammt von dem Darmstädter Architektenbüros Claus und Pretzsch Architekten BDA. Der Wohnungsmix umfasst Zwei-, Drei-, Vier- und Fünf-Zimmer-Wohnungen. Der Zugang zum Haus und den Wohnungen ist barrierefrei dank eines Aufzugs. Das Gebäude ist eingebettet in eine Grünanlage; im rückwärtigen Teil befindet sich ein Gemeinschaftsgarten mit Terrasse. Herzstücke des Gebäudes sind zwei Gemeinschaftsräume, die miteinander verbunden sind und für gemeinschaftliche Aktivitäten genutzt werden können. Voraussichtlicher Fertigstellungstermin ist im Sommer 2021.

"Es ist wichtig, schon heute nach Lösungen für altersgerechtes Wohnen zu suchen, denn der demografische Wandel ist eine Herausforderung der Zukunft. Mehrgenerationenwohnprojekten kommt dabei eine bedeutende Schlüsselrolle zu. Daher freue ich mich, dass wir das Projekt gemeinsam mit dem Verein ZusammenHaus Lincoln e.V. realisieren und der Bau heute beginnen
kann", so Armin Niedenthal, Vorstand der bauverein AG.

„Die Lincoln-Siedlung ist in vielerlei Hinsicht ein herausragendes Beispiel für zukunftsgerichtetes Wohnen, sei es in Fragen der Mobilität oder des gesellschaftlichen Zusammenlebens, was auch die bereits zahlreich errungenen Auszeichnungen für die Konzepte des neuen Quartieres zeigen“,
erläutert die Darmstädter Sozial- und Wohnungsdezernentin Barbara Akdeniz. „Wir begrüßen das neue Projekt des bauvereins, der die Wohnbebauung auf Lincoln als starke Partnerin der Wissenschaftsstadt betreut und begleitet, ausdrücklich. Wohnprojekte tragen in Quartieren mit ihren Impulsen und Angeboten für das Gemeinwesen zu einer Belebung und Vielfalt bei. Wir wünschen allen Beteiligten ein gutes Gelingen.“

uNach Oben