Frühzeitige Vertragsverlängerung: Aufsichtsrat bestätigt Armin Niedenthal als Vorstand der bauverein AG bis 2023

Bei seiner Sitzung am vergangenen Freitag (23.) bestätigte der Aufsichtsrat der bauverein AG Armin Niedenthal als Vorstand. Damit verlängert sich Niedenthals Vertrag, der entsprechend dem Beteiligungskodex der Stadt Darmstadt, zunächst für drei Jahre und damit bis Ende 2018 abgeschlossen worden war, um weitere fünf Jahre.

Armin Niedenthal war Anfang 2016 als technischer Vorstand zur bauverein AG gekommen. Er bildet zusammen mit Sybille Wegerich, die seit 2014 für den kaufmännischen Bereich zuständig ist, den Vorstand des kommunalen Wohnungsunternehmens.

Mit der frühzeitigen Verlängerung des Vertrages bis 2023 honorieren Aufsichtsrat und der Gesellschafter Stadt die erfolgreiche Arbeit des Vorstands, zu der neben der erfolgreich voranschreitenden Konversion der Lincoln-Siedlung, zahlreichen Neubauvorhaben und einer Vielzahl an Großmodernisierungsprojekten zur Verbesserung der Bestandqualität vor allem auch die strategische Neuausrichtung des Unternehmens seit 2016 zählt. Gleichzeitig sorgt die Bestätigung Armin Niedenthals als Vorstand für Kontinuität an der Spitze der städtischen Immobilientochter und schafft so die Voraussetzungen, dass sich das kommunale Wohnungs-unternehmen als wichtigster Partner der Stadt Darmstadt weiterhin auf die Schaffung dringend benötigten Wohnraums konzentrieren kann.

„Mit der Berufung von Armin Niedenthal vor zwei Jahren haben wir den Umbau des Vorstands abgeschlossen. Mit den beiden Vorständen wurde die strategische Neuausrichtung des Unternehmens eingeläutet – verstärkte Modernisierung des Bestands bei gleichzeitig enorm intensivierten Neubauaktivitäten. Ich freue mich sehr, dass wir gerade bei den laufenden und bevorstehenden Großprojekten und Rekordinvestitionen mit Armin Niedenthal einen derart kompetenten und ambitionierten Vorstand gewinnen konnten, der sich in kurzer Zeit innerhalb und außerhalb des Unternehmens hohes Ansehen erarbeitet hat. Durch die frühzeitige Vertragsverlängerung können wir eine personelle Kontinuität sicherstellen“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Ctirad Kotoucek zur Entscheidung des Kontrollgremiums.

„Armin Niedenthal trägt maßgeblichen Anteil am Erfolg der bauverein AG sowie an der Um-
setzung diverser großer und wichtiger Projekte. Mit seiner Expertise ist das Unternehmen gut aufgestellt. Die HEAG als Hauptgesellschafter der bauverein AG freut sich, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm fortsetzen zu können, so Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek, Vorstände der HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG) zur Vertragsverlängerung.

„Ich bedanke mich für das mir und meiner Arbeit entgegengebrachte Vertrauen und freue mich darüber, dass ich den begonnenen Wandel der bauverein AG auch in Zukunft weiter begleiten darf. Denn in den nächsten fünf Jahren haben wir viel vor: Die Entwicklung der Lincoln-Siedlung erreicht 2019 mit Abschluss der ersten Bauvorhaben ihren Höhepunkt. Parallel dazu sind wir dabei, mit Hilfe eines großen Investitionsprogramms die Bestandsqualität nachhaltig zu verbessern und die Stadt mit Hilfe von Neubauprojekten dabei zu unterstützen, ihr Ziel von 10.000 neuen Wohnungen zu erreichen. Auch wollen wir die Kundenzufriedenheit weiter erhöhen und das Unternehmen und seine Mitarbeiter fit machen für die Digitalisierung. Auf alle diese spannenden Aufgaben freue ich mich“, so Armin Niedenthal.

uNach Oben