bauverein AG spendet zu Weihnachten an mehrere soziale Einrichtungen in Darmstadt

Weihnachtszeit ist auch immer Spendenzeit, denn gerade in diesen Tagen des Jahres sollten diejenigen nicht vergessen werden, die jede Form der Unterstützung gut gebrauchen können. In diesem Sinne spendete die bauverein AG zu Weihnachten an mehrere soziale Einrichtungen in Darmstadt, die sich um Menschen in schwierigen Lebenssituationen kümmern.

Erstmals verzichtet das Unternehmen in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente an die Geschäftspartner und spendet die dadurch eingesparte Summe in Höhe von 3.500,- € an die Darmstädter Tafel. Weitere Gelder kamen durch eine unternehmensinterne Spendenaktion zusammen, bei der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihr persönliches Weihnachtsgeschenk verzichteten, um den Betrag stattdessen einem guten Zweck zukommen zu lassen. Welcher Darmstädter Einrichtung die Spende zugutekommen soll, wurde von der Belegschaft selbst in einer ersten Vorschlags- und anschließenden Abstimmungsrunde beschlossen. Die Gesamtsumme von 1.900,- € geht zu gleichen Teilen an den VKKD – Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e.V. Darmstadt sowie an den Kinderhospizdienst der Malteser Darmstadt.

Mit einer besonderen Spendenaktion unterstützte die bauverein AG zudem das Café (N)immersatt in Eberstadt-Süd, das von der BAFF-Frauen-Kooperation gGmbH betrieben wird. Diese hatte ihre Kooperationspartner zu einer Weihnachts-Kaffee-Challenge aufgerufen und um Spenden in Form von Kaffeepaketen gebeten. Das Café im Herzen von Eberstadt ist auch für viele bauverein-Kunden ein beliebter Treffpunkt. Ein Grund mehr, dem kreativen Aufruf von BAFF zu folgen und mitzuhelfen, den Kaffeebedarf im neuen Jahr zu decken. Heute (22.) wurde der BAFF-Mitarbeiterin Larissa Lechler vor Ort ein besonderes Weihnachtsgeschenk überreicht: zwanzig Pakete Bio-Fairtrade-Kaffee spendete die bauverein AG für die Café-Saison 2016.

uNach Oben