Neues Wildbienenhotel für Schulgarten der Erich-Kästner-Schule in Darmstadt-Kranichstein / bauverein AG und BUND unterstützen das Schülerprojekt finanziell und fachlich

Genau drei Jahre ist es her, dass die Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Schule in Kranichstein mit Unterstützung der bauverein AG einen neuen Schulgarten anlegten und bepflanzten. Jetzt machten sich die Schüler gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frauke Menn im Rahmen einer Projektwoche daran, das alte Wildbienenhotel mit neuen Nisthilfen zu bestücken und die Beete nach dem langen Winter wieder auf Vordermann zu bringen. Die Projektwoche der Erich-Kästner-Schule fand vom 12. bis 15. April 2016 statt.

Unterstützt wurde das Projekt „Natur entdecken und erforschen im Schulgarten“ von der bauverein AG, die die finanziellen Mittel zur Verfügung stellte sowie vom BUND Darmstadt unter der Leitung von Brigitte und Reinhold Martin, die das Projekt gemeinsam fachkundig vor Ort begleiteten. Insgesamt 18 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 beteiligten sich in diesem Jahr an dem viertägigen Schulgartenprojekt.

Eine „Renovierung“ des Wildbienenhotels war dringend nötig, denn über die Jahre war es durch Vandalismus stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Mit Bohrer und Säge machten sich die Kinder an die Arbeit und bastelten unter Anleitung von Reinhold Martin spezielle Nisthilfen für Wildbienen. Dazu befüllten sie Lochziegelsteine mit Bambusröhrchen, sägten Äste zurecht und bohrten kleine Löcher in vorgefertigte Klötze aus Laubholz.

Am Freitag (15.) war es dann endlich soweit: Die neuen Nistelemente konnten in das alte Holzgerüst des Wildbienenhotels eingesetzt werden. Im „Obergeschoss“ befestigten die Schüler ihre selbst gebauten Nisthilfen für Wildbienen und stapelten zusätzlich im „Erdgeschoss“ Äste aus Totholz, die vielen Käferarten einen Unterschlupf bieten. Und siehe da, die erste Wildbiene konnte kurz darauf schon gesichtet werden. Im Frühling soll dann noch eine Bienenwiese gesät werden, um für die wilden Blütenbestäuber einen idealen Lebensraum im Schulgarten zu schaffen.


Zurück zu den News

uNach Oben