greenageone | Elisabeth-Hattemer-Straße 2-4

Darmstadt-Kranichstein, insbesondere das erst in den vergangenen Jahren erschlossene Baugebiet K6.1., gilt als wohnungsbauliches Experimentierfeld. Auch die bauverein AG, deren Zentrale sich in diesem Stadtteil befindet, ist hier sehr aktiv. So entstand – nur einen Steinwurf von greenageone, dem zweiten Passivhaus der bauverein AG, entfernt – mit dem nach dem Baugebiet benannten „6punkt1“ ein weiteres spannendes Projekt mit 29 Eigentumswohnungen.

6punkt1 verbindet eine energiesparende Bauweise mit einer anspruchsvollen, außergewöhnlichen und sehr urbanen Architektur. Durch den Einsatz des so genannten „Schubladenprinzips“ – dabei werden bestimmte Gebäudeteile schubladenartig aus dem Gebäudekörper herausgezogen – erreichten die Planer nicht nur eine gewisse architektonische Dynamik, sondern auch eine optimale Raumausnutzung. Weiteres Produkt dieses Konzeptes sind die vorspringenden großen Balkone und Terrassen. Ein hoher Glasanteil sorgt für helle, lichtdurchflutete Räume und verleiht dem Gebäude gleichzeitig Transparenz.

6punkt1 beherbergt auf drei Geschossen und einem Dachgeschoss insgesamt 29 hochwertige 2- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen mit Wohnungsgrößen zwischen 64 und 117 m². Alle Wohnungen sind per Aufzug erreichbar, verfügen über Gartenanteil / Terrasse und / oder Balkon, Parkettböden und Design-Sanitärobjekte. Besonderes Highlight sind die Penthousewohnungen mit großzügiger Dachterrasse. Dank der Südfassade sind alle Wohnungen sehr hell.

6punkt1 unterbietet den aktuellen EnEV-Standard um 10 %. Der Heizwärmebedarf liegt damit bei 31 kWh/m²/p.a. Bei der Haustechnik wurde Fernwärme mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung kombiniert. Die Dachfläche ist begrünt.

 

Fotos: © www.visualprojekte.de

uNach Oben