Lincoln-Siedlung B3.1: 77 Wohnungen im KfW-55-Standard

Auf einem zirka 7.000 Quadratmeter großen Teilbereich des Baufeldes B 3.1 wurden 77 frei finanzierte Wohnungen im KfW-55-Standard erbaut. Der Entwurf für die beiden Gebäude stammt von dem Darmstädter Planungsbüro werk.um architekten und sieht – wie bei fast allen Neubauprojekten in der Siedlung – einen heterogenen Wohnungsmix vor. Geplant sind acht Ein-Zimmer-Wohnungen, 15 Zwei-Zimmer-Wohnungen, 29 Drei-, 21 Vier- sowie vier Fünf-Zimmer-Wohnungen. Alleinstehende finden hier also ebenso ein Zuhause wie größere Familien. 

Alle Wohnungen sind Richtung Süden ausgerichtet und verfügen über eine Fußbodenheizung. Der große Wohnraum wird über Fenster im Norden und Süden mit Licht versorgt und wirkt dadurch außerordentlich hell. Die Wohnungen im Erdgeschoss sind bei Bedarf mühelos rollstuhlgerecht umbaubar. Ihnen sind, ebenso wie den Wohnungen im Staffelgeschoss (4. Geschoss), kleine Terrassen vorgelagert. Die Wohnungen in den anderen Geschossen verfügen über Loggien und Balkone. Die Gebäude werden über Treppenhäuser sowie Aufzüge erschlossen; pro Haus ist zudem ein größerer Aufzug als sogenannter Fahrradaufzug vorgesehen. 

 

Webcams

Webcam B3.1 Zeitraffer

Auftakt zur Lincoln-Dokumentation

„Lincoln Siedlung – Ein neuer Stadtteil entsteht“. Mit unserem neuen Film können Sie neue Einblicke in das Bauprojekt und die Entwicklung der Lincoln Siedlung gewinnen.

Interessieren Sie sich für eine unserer Wohnungen in der Lincoln-Siedlung?

Dann kontaktieren Sie uns gerne. Unsere Neukundenbetreuung freut sich auf Sie:

neukunden@bauvereinag.de

Daten und Fakten zum Projekt

r

77

Wohnungen

77 freifinanziert

0 öffentlich gefördert

#

2019

Baujahr

k

2017 - 2019

Zeitraum der Bauphase

E

KfW 55

Energieeffizienz

uNach Oben